Into the Music

Mal wieder was zum Schreiballtag, nachdem in letzter Zeit die Neuigkeiten um „Die Schlacht der Trolle“ deutlich überwogen haben. Im letzten Jahr bin ich eher zufällig auf Erdenstern gestoßen, die Musik speziell für das Rollenspiel machen. Viele benutzen ja Soundtracks, um eine RPG-Sitzung musikalisch zu untermalen. Erdenstern führt diesen Gedanken konsequent weiter und bietet CDs, die randvoll mit thematisch zusammengehöriger Musik sind. So befasst sich „Into The Blue“ mit dem Thema Seefahrt und den entsprechenden Assoziationen. Die einzelnen Tracks sind jeweils für bestimmte Situationen gedacht. Das passt natürlich auch ganz gut zum Schreiben; ich lasse ohnehin Musik laufen, während ich schreibe, meist Soundtracks oder Klassik. Jetzt habe ich mit den Erdenstern-CDs noch mehr Musik in meinem Repertoire, die mich bei passenden Szenen unterstützen kann. Bislang habe ich mir „Into The Blue“ (nautisch) und „Into The Red“ (Kampf/Konflikt/Schlacht) zugelegt. Vielleicht deutet das ja auch ein wenig daraufhin, welche Art von Szenen mir momentan durch den Kopf geht.

Zudem wächst unsere Sammlung an Soundtracks beständig; inzwischen achte ich im Kino oder beim DVD-Schauen richtiggehend auf den Soundtrack. Meine Frau ist ohnehin ein Soundtrack-Connaisseur und hat mir ein musikalisches Ohr voraus. An dieser Stelle habe ich ja schon einmal eine Liste der von mir präferierten Soundtracks geliefert.

Meine diesjährige Lesereise wird noch um einige Termine bereichert; ich freue mich schon auf den ausgedehnten Kontakt mit den Lesern. Neue Termine gebe ich wie immer sowohl auf meiner Webpage, als auch im Journal bekannt.

Ansonsten ist die offizielle Amazon-Rezension zu „Die Schlacht der Trolle“ jetzt online.

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. Stephan schreibt:

    Das ist mal ein echt guter Tipp, die Seite werde ich mir auch gleich mal anschauen. Können wir sowas als Betriebskosten eigentlich von der Steuer absetzen? :-D

    Zu deiner Liste von Soundtracks: Findest du nicht auch, dass Hans Zimmer sich immer sehr ähnelt?
    Und ich habe noch einen Link zu einem Internetradio, das den ganzen Tag nur Fantasy-Soundtracks (Filme und Spiele) spielt
    http://www.radiorivendell.com/ Ich hoffe das geht in Ordnung, dass ich den Link poste.
    Dann kann ich der Liste noch den 13. Krieger hinzufügen, der Soundtrack ist absolut genial, wenn man eine "nordische" Stimmung sucht.

  2. Pascal schreibt:

    Der Soundrack von "Gladiator" ist einfach genial. Bei dem Lied "Now we are Free" könnt ich heulen, so traurig ist das.

    Ja ist von Hans Zimmer, na und?^^

    Herr der Ringe ist natürlich auch stimmig. Habe alle 3 Soundrack - CDs.

    Kingdom of Heaven ist auch gut.

    Jaja, gibt so viele gute Stücke. :-)

  3. Chris schreibt:

    Ja, Hans Zimmer hat einen deutlichen Stil; es gibt allerdings wirklich gute Sachen von ihm. Gladiator ist dafür ein gutes Beispiel.

    Radio Rivendell kenne ich auch, aber beim Schreiben habe ich lieber klar definierte Musik, die ich meinen Bedürfnissen anpassen kann. Zum Entdecken von Stücken ist es allerdings nett.

  4. Stephan schreibt:

    Die Musik von Erdenstern ist übrigens sehr schön. Ich habe mir die Medleys und die Bonustracks runtergeladen und erwäge nun ernsthaft die auch zu kaufen. Into the Green habe ich auch schon einige Male bei Rivendell gehört.

  5. Pascal schreibt:

    Na da werd ich mir Erdenstern auch mal genauer anschauen bzw. anhören.

  6. Adam schreibt:

    Vielen Dank :-) Erdenstern ist ja wohl echt klasse. Hab mir vor kurzem die CD's geleistet und bin schwer begeistert. Inspiration in Scheiben! Vielen Dank für den Tipp.

    Adam


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA