Voices of Fire

Als Van Canto und ich mit dem Projekt anfingen, wussten wir noch nicht, welche Kreise es ziehen würde. Heute kam bei mir die neueste Version von "Voices of Fire" an, zum ersten Mal komplett. Absoluter Gänsehautmoment, denn wir konnten John Rhys-Davies (sicherlich einigen bekannt aus der Lord of the Rings Trilogie oder Indiana Jones) als Sprecher für das Album gewinnen. Als ich die englischen Texte für das Album geschrieben habe, war ich so nervös wie schon lange nicht mehr in meiner Autorenkarriere. Aber sie dann von John Rhys-Davies gesprochen zu hören ist absolut phantastisch!

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!