Zypern

Auf diesem schönen Eiland liegt gerade das Auge der Welt. Nicht nur weil es im Mittelmeerraum nahe des Brandherdes Naher Osten liegt, oder weil die deutsche Fußballnationalmannschaft am 15.11. in Nikosia gegen die Zyprioten spielt, oder weil es gerade zu Spannungen mit der Türkei gekommen ist. Sondern auch, weil wir dort ab morgen fast zwei Wochen Urlaub machen werden... ;-)

Eine Insel mit einer bewegten und bewegenden Geschichte ist genau der richtige Ort dafür. Nach unserer Heimkehr werde ich berichten, was sich so alles zugetragen hat...

Kurzes Addendum: Die Lesung in Goslar war sehr nett. Das Tor3 ist eine feine Location. Für diejenigen, die in der Nähe wohnen, kann ich nur eine Empfehlung aussprechen, es einmal anzusehen. Mehr Informationen gibt es, wenn ich Bilder bekommen habe.

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. Pascal schreibt:

    Na dann viel Spass. Auf Zypern war ich auch schon ein paar Mal und es hat mir sehr gefallen. Allerdings war es damals noch nicht so ein Touristenmagnet und darum auch etwas gediegener.

  2. Chris schreibt:

    Wir waren etwas abseits, in einem Hotel, das so gut wie allein an einer Bucht lag. Von den Touristenzentren haben wir nur bei zwei Ausflügen etwas gesehen. Aber da Nebensaison war, blieb es auch da eher ruhig. Obwohl das Wetter wirklich fabelhaft war, und Zypern allgemein eine Reise wert ist.

    Wir wollen auf jeden Fall wieder auf die Insel, um mehr von der Geschichte und Kultur zu sehen.

    Chris


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA