Ein Auflauf

Die Lesung in Marburg war schick. Zwischen 30 und 40 Zuhörer hatten sich in dem schön hergerichteten Veranstaltungsraum versammelt. Das Publikum war sehr interessiert und stellte viele Fragen, was immer sehr nett ist. Vor der Lesung waren wir mit unseren Freunden essen. Danach sind wir noch ein wenig durch Marburgs Kneipen gezogen (na gut, eine Kneipe). Übernachtet haben wir in Cynx’ LARP-Zimmer, das dank der vielen Felle und Rüstungen sehr behaglich war. Vielen Dank an dieser Stelle an den Veranstalter und an Cynx. Auf dessen Blog findet man übrigens hier einen Bericht über die Lesung.

Trackbacks

  1. Lesung "Die Trolle" in Marburg

    Am Samstag lud das Szenario im Cafe Auflauf zur Fantasy-Lesung ein. Christoph Hardebusch kehrte in seine alte Studienstadt zurück und las aus seinem Bestseller "Die Trolle". Zu meiner Verblüffung war das Szenario sehr gut gefüllt und das nicht nur mit F

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. kiesow schreibt:

    "LARP-Zimmer" - nette umschreibung für: der böse cynx hat uns mit decken vor der haustür schlafen lassen ;-)

  2. Chris schreibt:

    Als Abhärtung... man wird ja sonst zu weich... ;-)

  3. Alex schreibt:

    Naja, irgendwie mussten die von mir gebuchten Monsterwellen zuschlagen können, drinnen will ich die auch nicht haben.

  4. Chris schreibt:

    Nein, jetzt muss ich doch mal die metaphorische Lanze brechen. Die Unterbringung war exzellent, inklusive einem großartigen Frühstück.


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA