Buchmesse

Ab morgen bin ich auf der Frankfurter Buchmesse. Es wird meine zweite Buchmesse sein. Auf der letzten war ich noch nicht veröffentlicht, hatte aber immerhin schon einen Vertrag. Irgendwie erscheint mir dies als die passende Zeit für einen Rückblick.

Letztes Jahr habe ich meine Agentinnen von Schmidt & Abrahams GbR begleitet, die den üblichen Messelauf absolviert haben, während ich mich zusammen mit einem befreundeten Autor umgesehen habe. Meine eigenen Termine hielten sich in einem überschaubaren Rahmen: ich hatte ein Treffen mit meinen Lektoren von Heyne. Dabei sind wir, mitten in der Halle und umgeben von Messetrubel, meinen Text durchgegangen und haben Änderungen und Vorgehensweisen besprochen. Alles war neu, alles war ungewohnt und durchaus auch furchterregend. Für Heyne war es natürlich ein Wagnis, einen unveröffentlichten Autor in einer in Fankreisen derart renommierten Reihe schreiben zu lassen. Ich selber habe damals die Tragweite gar nicht erkannt, und mich eigentlich nur darauf konzentriert, ein gutes Buch zu schreiben. Von Bestsellerlisten, Interviews und Erwähnungen in den Medien habe ich damals allenfalls geträumt, aber keinesfalls einen vernünftigen Gedanken daran verschwendet.

Das Jahr zwischen den beiden Messen hat eine Menge Veränderungen mit sich gebracht. Ich habe neue Freunde kennen gelernt, und allerlei Interessantes und Skurriles erlebt. Die Veröffentlichung hat einen Rattenschwanz an Dingen nach sich gezogen, auf die ich wenig vorbereitet war, und die mich ohne die professionelle und tatkräftige Unterstützung meiner Agentur wohl unter sich begraben hätten.

Vielleicht bin jetzt ich auf das zweite Buch besser vorbereitet.

Morgen jedenfalls werde ich mich erneut mit meiner Lektorin Martina Vogl treffen, um über die Details des aktuellen Manuskriptes zu reden. Ich freue mich schon auf ihren charmanten Münchener Dialekt.

Ansonsten werde ich versuchen, so viele Häppchen wie möglich zu erhaschen. Möglichkeiten gibt es sicherlich genug.

Besonders freue ich mich auf das Galaktische Forum am Freitag, wo man sicherlich viele Kollegen und Bekannte treffen wird.

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA