Romantik & Fantasy

In der Januar-Ausgabe von Phantastik-Couch.de hat Dr. Frank Weinreich, unter anderem bekannt für seine Arbeiten zu Tolkien und das Werk "Fantasy. Einführung", einen sehr lesenswerten Essay namens "Äxte am Stamm der Moderne - Fantasy und Romantik" verfasst. Die Grundaussage des Essays ist, dass die Fantasy in der literarischen Tradition der deutschen Romantik steht. Markolf Hoffmann und ich haben diesen gelesen, über ihn diskutiert und uns entschlossen, jeweils eine Replik auf den Essay zu verfassen. Markolfs Essay findet sich hier, meiner hier. Es ist selten genug, dass Fantasy auf diese Weise betrachtet wird, und wir dachten, dass Frank Weinreichs Essay definitiv beachtet und diskutiert werden sollte.

Die Links zu allen drei Essays kann man gebündelt hier finden.

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!