Sommerloch

Sonntag, 26. Juli 2009

In das bin ich zwar nicht gefallen, aber derzeit passiert einfach wenig Berichtenswertes. Die Verträge für die italienische Ausgabe der "Sturmwelten" kamen und wurden unterzeichnet. Damit ist das hier jetzt auch offiziell. Ich habe die letzten Wochen fleißig gearbeitet. Das Lektorat für "Die Werwölfe" ist fertig, und das Buch wird planmäßig im Oktober erhältlich sein. Wenn sich der Termin langsam nähert, werde ich auch noch ein wenig über die Entstehung des Buchs plaudern.

Bis Anfang August wird sich hier auch nichts mehr tun, denn ich gönne mir eine - wie ich finde - wohl verdiente Auszeit.

Phantastik pt. 12

Samstag, 25. Juli 2009

Einige Neuerscheinungen, die mir aufgefallen sind:

Von Ulrich Drees ist mit "Das Spiel des Asen" ein Urban Fantasy Roman erschienen.

Sabine Wassermann legt mit "Die Eiserne Welt" den Nachfolgeband zu "Das Gläserne Tor" vor.

Christop-Marzi-Fans aufgepasst: "Heaven - Stadt der Feen" ist bereits erhältlich.

Schon im April erschienen: Torsten Finks "Die Diebin" aus der Reihe "Die Tochter des Magiers".

Inzwischen erhältlich sind auch "Die Legenden der Albae: Gerechter Zorn" von Markus Heitz und "Tarean 2: Erbe der Kristalldrachen" von Bernd Perplies.

Lesung auf dem Feencon

Samstag, 11. Juli 2009

Morgen, am Sonntag den 12.7. lese ich um 12 Uhr auf dem FeenCon und zwar im "Tagungsbüro". Der Eintritt für die gesamte Convention beträgt €5 für Sonntag, beziehungsweise €10 für Samstag und Sonntag. Dafür bekommt man aber natürlich mehr als nur meine Lesung. Das vollständige Programm gibt es hier, und hier findet man die Liste der anwesenden Autoren - unter anderen André Wiesler, Oliver Plaschka, Ju Honisch, Linda Budinger und Alexander Lohmann.

Lesung in Freiensteinau

Freitag, 3. Juli 2009

Am Samstag, den 4. im Amtshof Freiensteinau (Am Kirchberg 2 / Ecke Steinauer Strasse, 36399 Freiensteinau). Beginn 20 Uhr, Eintritt frei.

Mit von der Partie: Falko Löffler.

News von media control

Mittwoch, 1. Juli 2009

Hier gibt es eine Pressemitteilung von media control zum Thema Fantasybuchmarkt. Auch wenn der Fantasybegriff da recht umfassend benutzt wird, sind die Zahlen interessant.

Wer media control nicht kennt: das ist ein Marktforschungsunternehmen, das zum Beispiel Verkaufscharts oder auch die Beobachtung des gesamtes Marktes anbietet. Bücher sind dabei nur ein Unterbereich.