Malta

Samstag, 31. Mai 2008

Der Kurzurlaub war sehr angenehm. Mediterranes Klima und eine Insel, deren Geschichte an jeder Ecke offenbar wird. So wurde es eine sehr schöne Mischung aus Batterien aufladen und Inspirieren lassen.

Hier noch zwei Impressionen. Es ist kein Zufall, dass auf beiden Meer zu sehen ist; Malta ist eher klein.



Tschechische Trolle

Donnerstag, 29. Mai 2008

"Die Trolle" wird auch in Tschechien erscheinen. So weit ich das erkennen kann, gibt es das Wort "Troll" auf Tschechisch. Auf den Titel bin ich jedenfalls sehr gespannt.

Und eine kleine Erinnerung: das Gewinnspiel läuft am 1. Juni aus. Bis dahin kann man noch zwei signierte Bücher von mir nach Wahl gewinnen. Ansonsten bleibt nur, beim Disturbania Gewinnspiel mitzumachen, wobei allerdings die Gefahr droht, Bücher von dem Wiesler zu gewinnen. Wer dieses Risiko nicht scheut, hat noch bis Ende Juni Zeit. Wobei ich jeden verstehen kann, der dieses Risiko nicht eingehen möchte.

Ach ja, der Urlaub war sehr fein. Mehr dazu wohl später.

Disturbania Gewinnspiel

Dienstag, 20. Mai 2008

Hier der Hinweis auf ein kleines Gewinnspiel zu der Anthologie "Disturbania":

Die Welt ist nicht mehr das, was sie zu sein scheint.
Die Realität hat sich verändert.
Die Menschen haben sich verändert.
Tritt durch den Spiegel.


Bist du bereit, durch den Spiegel zu treten?
Hast du den Mut, dich dem zu stellen, was dich auf der anderen Seite erwartet?
Glaubst du, dass du der Richtige bist?

Dann beweise es uns und beantworte folgende Fragen:

Für welche Aussage könnte der Titel der Anthologie DISTURBANIA stehen?

A. "Ich habe gesagt, dass ihr mich nicht stören sollt!"
B. "Irgendetwas stimmt mit dieser Stadt nicht!"
C. "Ich hätte den Backfisch nicht essen sollen, jetzt ist mir schlecht!"


Schickt uns bis zum 30.06.2008 die richtige Antwort und eure Postanschrift an: gewinnspiel@projekt-kopfkino.de

Zu gewinnen gibt es:

1x Christoph-Hardebusch-Paket mit
- dem Roman „Die Trolle“
- dem Roman „Sturmwelten“

1x André-Wiesler-Paket mit:
- dem Roman „Hexenmacher“
- dem Roman „Teufelshatz“

1x Tobias-Bachmann-Paket mit
- dem Roman „Das Spiel der Ornamente“
- dem Novellenroman „Auspizien“

3x Die Kurzgeschichten-Anthologie „Disturbania - Phantastische Geschichten aus der Großstadt“

3x Disturbania-T-Shirts von Schattenmond

2x Das „RATTEN!“-Rollenspiel vom Projekt-Kopfkino und dem Prometheus Games Verlag.

Die Preise wurden uns freundlicherweise von Tobias Bachmann, Christoph Hardebusch, André Wiesler, dem Prometheus Games Verlag und Schattenmond zur Verfügung gestellt.

Einsendeschluss: 30.06.2008
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück wünscht euch – euer Projekt-Kopfkino-Team

Sturmwelten Infos pt. 2

Sonntag, 18. Mai 2008

Auf meiner Webpage gibt es inzwischen einige Rezensionen und Interviews zu "Sturmwelten", falls jemand sich über das Buch informieren möchte.

Zudem beginnt am Dienstag, den 20.5. eine Leserunde bei Leserunden.de. Dabei wird das Buch gemeinsam gelesen und im Forum besprochen. Ich begleite diese Leserunde und stehe Rede und Antwort.

In den nächsten Tagen allerdings nur unregelmäßig; heute geht es nach Malta, wo wir uns mental auf Meer, Sturm und Piraten einstellen. Oder so ähnlich.

Hummel Hummel

Samstag, 17. Mai 2008

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich vergessen habe, die Gemeinschaftslesung in Hamburg noch einmal hier anzukündigen. Asche auf mein Haupt.

Dafür nun ein kurzer Bericht dazu. Wir haben Tom, Markolf und Boris vorab in Hamburg getroffen, waren bei einem feinen Pakistani essen, und sind dann zur Villa Verde. Die Location ist toll, sehr schön renoviert und eingerichtet, und die Organisation der Lesung war bis in die Details perfekt. Es füllte sich schnell, so dass der Raum zu Beginn der Lesung voll besetzt war.

Zuerst hat Tom aus "Die letzte Flamme" gelesen. Dann kam ich mit zwei Stellen aus "Sturmwelten". Nach einer kurzen Pause ging es mit Boris und "Die Anderen" weiter, bis Markolf den Abend mit "Splitternest" und einer Kurzgeschichte aus der Lesereihe StirnHirnHinterzimmer abschloss. Wobei Ende hier ein unpassender Begriff ist; die After-Lesung-Party ging noch bis in die frühen Morgenstunden. Wie schon letztes Jahr in Berlin war die Lesung ein absolutes Highlight. Ein gemischtes Programm, nette Autoren (und ich) und viel Spaß. Sogar dem Publikum schien es gefallen zu haben ... ;-)

Ich bin unsicher, ob man nach zwei derartigen Lesungen schon von Tradition sprechen kann. Aber wenn es eine ist, sollten wir sie pflegen.

Interview zu "Sturmwelten"

Dienstag, 13. Mai 2008

Auf Montségur findet man ein Interview, das Hans Peter Röntgen mit mir geführt hat. Hauptsächlich dreht es sich um "Sturmwelten", aber es kommen auch andere Aspekte des Autorenlebens zur Sprache.

10. Mai 1933

Samstag, 10. Mai 2008

Vor 75 Jahren gab es die "Aktion wider den undeutschen Geist" in deren Folge auch systematisch Schriftsteller verfolgt wurden. Das Datum hat sich buchstäblich in die Geschichte eingebrannt, denn es kam zu straff durchorganisierten öffentlichen Bücherverbrennungen. Bücher der Autoren Heinrich Heine, Franz Kafka, Lion Feuchtwanger, Berthold Brecht, Carl von Ossietzky, Kurt Tucholsky, Anna Seghers, Erich Maria Remarque, Sigmund Freud, Karl Marx, Heinrich Mann, Erich Kästner und von vielen mehr wurden bei volksfestartigen Versammlungen am 10. Mai 1933 in vielen Städten verbrannt. Darauf folgten Bücherverbrennungen an weiteren Orten. Die Aktion ging von der Deutschen Studentenschaft aus, wurde aber natürlich von den neuen Machthabern unterstützt und gedeckt.

Das Land der Dichter und Denker verbrennt seine Kinder.

"Dort wo man Bücher verbrennt,
verbrennt man auch am Ende Menschen.
"
- Heinrich Heine, Almansor, Vers 243f

Das Zitat von Heinrich Heine hat in den nächsten zwölf Jahren eine grausame Bestätigung gefunden.

I Troll pt.2

Freitag, 9. Mai 2008

Gerade eben kamen die Belegexemplare der italienischen Ausgabe von "Die Trolle" an. Es ist schon sehr spannend, den eigenen Text in einer fremden Sprache zu "lesen". Die Ausgabe ist auf jeden Fall recht hübsch geworden, mit Klappbroschur, den Karten, Dramatis Personae und allem, was dazu gehört.

Ich habe das Cover eingescannt. Dabei ist leider der Goldeffekt des Titels ein wenig verloren gegangen.

Sturmwelten 2 - Amazon

Donnerstag, 8. Mai 2008

Ab jetzt kann "Sturmwelten - Unter Schwarzen Segeln" vorbestellt werden. Offiziell angekündigt ist es jetzt für März 2009. Das Cover macht sich auch bei Amazon recht gut.

Sail ho!

Disturbania ist erschienen

Mittwoch, 7. Mai 2008

So, jetzt ist "Disturbania" auch über Amazon erhältlich. Leider noch ohne Cover, aber das gibt es ja hier:



Man kann die Anthologie auch direkt beim Atlantis Verlag bestellen.

Hier sind Klappentext und die Autoren-/Geschichtenliste:

Die Welt ist nicht mehr das, was sie zu sein scheint.
Die Realität hat sich verändert.
Die Menschen haben sich verändert.
Tritt durch den Spiegel.


In den Straßen der Großstadtmoloche geschehen Dinge, vor denen die Menschen die Augen verschließen. Götter, die auf Erden wandeln. Menschen, gefangen zwischen Traum und Realität. Bösartige Wesen, die in dunklen Gassen auf uns lauern. In Disturbania trifft das Moderne auf Elemente des Phantastischen. Jeder der Autoren schildert seine Sicht der gestörten Realität auf seine besondere Weise. Von Horror über düstere Zukuftsvisionen bis hin zur Urban Fantasy.

Christoph Marzi - Die träumende Stadt
Michael Schmidt - Oststadt-Silbermond
Aino Laos - Tranquil Gardens
Nina Horvath - Zukunftsauge
Marcus Richter - Menschenmüll
Oliver Plaschka - Solets Stimme
David Grashoff - Seelenlos
Christian Endres - Feuerteufel
Torsten Sträter - Sportsfreund
Markus K. Korb - Das neugierige Herz
Andreas Melhorn - Ansichtssache
Christoph Hardebusch - Zeitenwechsel
André Wiesler - Hand drauf!
Daniel Mayer - Samstag
Fabian Mauruschat - Sendersuchlauf
Torsten Scheib - Gute Ansätze
Tobias Bachmann - Hybris

Und noch zwei Trailer zur Anthologie:

Trailer 1

Trailer 2

RPC '08 & Braunschweig - Bilder

Mittwoch, 7. Mai 2008

Mit einiger Verspätung gibt es jetzt die Photos von der RPC. Leider hat uns die letzte Woche eine Grippe übel erwischt, weswegen es etwas länger gedauert hat.


Zu Beginn ein Photo von der Lesung in Braunschweig mit Bernhard Hennen.


David Grashoff liest.


Oliver Plaschka tut ... etwas. Möglicherweise hält er sich die Ohren zu, weil der Wiesler ganz schön schlimme Worte kennt.


Ascan von Bargen liest.


Ratte. Ab jetzt festes Mitglied der Boxencrew.