Heidelberger Literaturquartett

Heute Abend findet das 7. Heidelberger Literaturquartett statt. Ab 20 Uhr, diesmal jedoch im Romanischen Keller (Seminarstrasse 3 (Ecke Kettengasse), 69117 Heidelberg). Der Eintritt beträgt 1 €.

Das Programm diesmal:

Ethnologin Stephanie Walda verrät, warum bei
Nicolas Fargues alles NICHT SO SCHLIMM ist.
ISBN-13: 978-3498021177

Literaturwissenschaftler Markus Schröder stellt sich dem
SCHRECKSENMEISTER von Walter Moers
ISBN-13: 978-3492049375

Literaturagentin Natalja Schmidt visioniert über
Oliver Plaschkas FAIRWATER
ISBN-13: 978-3867620116

Kunsthistoriker Christian Walda verbringt
DIE STUNDE ZWISCHEN HUND UND WOLF
mit Silke Scheuermann
ISBN-13: 978-3895613715

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA